damnyou eitrige mandelenzündung

Ich hatte das erste mal eine Mandelenzündung und muss sagen das alle Leute die sowas abartig fieses regelmäßig durchmachen, so wie der arme Fredo, wirklich sehr viel Mitleid verdienen. Ich bin ja schon ein bisschen stolz das ganze ohne Antibiotika hinbekommen zu haben, um ehrlich zu sein war ich aber vielleicht auch etwas zu faul um stundenlang beim Arzt zu warten ;-). Aber nochmal will ich sowas nicht erleben, neenee das sollte man generell abschaffen sowas! Habe alle Hausmittel ausprobiert und am Besten hat übrigens der Zwiebelwickel gewirkt, Fredo hat mir außerdem den heißen Tipp mit dem Whisky gegeben – desinfiziert und nebenbei noch gut für die Nerven ;-).

Hier die Hausmittel im Überblick, am Besten alles parallel machen !

  • besonders Abends sollte der Hals gut desinfiziert werden!
  • täglich Inhalieren, am Besten mehrmals (mit Kamillenblüten, Salzwasser oder ätherischen Ölen)
  • Gurgeln mit Salzwasser – auch mehrmals täglich
  • Super-Gesundheits-Tee aus Salbei, Zitrone und Ingwer (am Besten immer auf dem Herd stehen lassen und dauernd aufkochen und erweitern, dann ballerts richtig!) – durchgehend trinken!
  • Zwiebelwickel (Zwiebel grob schnibbeln, in ein Geschirrtuch wickeln und mit kochendem Wasser übergießen, wenns noch gaaanz warm ist an den Hals und mit noch einem Geschirrtuch fixieren) – auch mehrmals am Tag

Wenn man das alles macht und zwischendurch noch ein bisschen schläft hat man eigentlich den ganzen Tag was zu tun und nach ein paar Tagen geht es dann  besser, oder man muss halt doch zum Arzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.